Sie sind mitten im Projekt. Alles scheint soweit nach Plan zu laufen und von einem Tag auf den anderen wird es kritisch. Die Stimmung ist angespannt, die Zeit wird knapp, das Budget ist überzogen und schließlich steht der gesamte Erfolg Ihres Vorhabens auf der Kippe.

Warum ein Projekt in Schieflage gerät, hängt an viele Faktoren, die es im Turnaround zu analysieren gilt. Häufig liegen die Ursachen jedoch im zwischenmenschlichen Bereich oder in der Art und Weise, wie die Projektbeteiligten miteinander umgehen und arbeiten. Gruppendynamik ist dabei nicht zu unterschätzen, aber auch Einzelpersonen, die hier und da Schwierigkeiten haben, können ein Projekt in die Krise führen.

Absolut fehl am Platz sind Schuldzuweisungen. Wichtig ist, alle Beteiligten wieder auf die gleiche Seite zu bekommen, Sie neu zu motivieren und ein gesundes, für ein Projekt förderliches „Milieu“ zu schaffen.

Das Unverstellt-Prinzip

– menschlich und trotzdem knallhart

 

Als Projektmanagerin mit über 20 Jahren Erfahrung weiß ich, dass der Hauptgrund für das Scheitern von Projekten im Fehlverhalten der Involvierten liegt, insbesondere in fehlender oder falscher Kommunikation. Informationen werden einbehalten, verzerrt oder beschönigt. Kunden werden an der Nase herumgeführt, Mitarbeiter ausgegrenzt oder das Produkt wird am Kundenbedürfnis vorbeientwickelt. Diesen Zustand beschreibe ich nach meiner Philosophie mit dem Begriff Verstellt (ausführliche Informationen dazu erhalten Sie hier www.daniela-gisin.de/ueber-mich). Das Projekt ist blockiert, nicht auf dem richtigen Weg, steckt fest, ist verstellt.

Meine Expertise liegt in der Analyse der menschlichen Verstellungen und Barrieren, wie das „Jeder-für-sich“-Denken, Unmotiviertheit, Manipulation oder Querschlägerei. Ich gehe als Coach aktiv in das Projektgeschehen, werde also Teil des Projekts und übernehme auf Wunsch auch die Führung. Dabei konzentriere ich mich hauptsächlich auf den menschlichen Bereich, betreue einzelne Mitarbeiter und Stakeholder und ändere gegebenenfalls die Teamaufstellung.

Eine klare und offene Kommunikation ist unabdingbar. Ich scheue mich nicht, die Fakten knallhart auf den Tisch zu legen, Dinge beim Namen zu nennen und identifizierte Problemaspekte direkt und offen auszusprechen. Meine Methoden sind mitunter unkonventionell. Ich glaube jedoch an einen proaktiven Austausch und dass durch den Einfluss von ausgewählten und präzise gesetzten Coaching-Techniken ein bedrohtes Projekt wieder in seinen unverstellten, korrigierten und einwandfrei laufenden Zustand zurückgesetzt werden kann.

Ich setze mich für den Kunden ein, der im Mittelpunkt steht. Ich verstärke und fördere ein mitarbeiterabhängiges Führen. An oberster Spitze steht eine ehrliche, klare und faktenbasierte Kommunikation. So führt mein Weg für den Erfolg Ihres Projekts weit über Projektplan, Kostencontrolling und andere Spezifikationen hinaus.

Die Herausforderung

Scheitert Ihr Projekt am Faktor Mensch?

 
Der Weg

Das Projektziel steht an erster Stelle!

 
  • Persönliche Interessen und Machtkämpfe werden mit den einzelnen Beteiligten besprochen und durch neue, gangbare und befruchtende Möglichkeiten ersetzt, die dann für alle gelten.
  • Fakten werden rechtzeitig, offen und ehrlich auf den Tisch gelegt.
  • Wissen und Information werden proaktiv ausgetauscht.
  • Alle Mitwirkenden ziehen motiviert am gleichen Strang.
Das Ziel
 
  • Sie verwirklichen Ihr Projekt in geplanter Zeit, im Rahmen des Budgets und in guter Qualität
  • Daniela Gisin identifiziert Projektbremsen und Hindernisse und lenkt Ihr Vorhaben zurück auf die Zielgerade